Der Zauber der Echinaceapflanzen

Immune Unterstützung

Entdecken Sie Kräuterformulierungen, die die Freiheit verleihen, sich in nächster Nähe wohlzufühlen

Jetzt Kaufen

Formulierungen

Für mehr Energie und Vitalität

Rhodiola rosea

Rosenwurz

Rhodiola rosea ist eine winterharte Pflanze von etwa 20 Zentimetern Höhe, die in kalten Gebieten wächst, zu denen Sibirien und die Arktis sowie die Gebirge Europas und Skandinaviens zählen. Um unter den extremen Wetterbedingungen überleben zu können, muss sie sich anpassen, immer und immer wieder. So wurde aus Rhodiola ein Generalist, der mit allem zurechtkommen kann. Wird Rhodiola eingenommen, passt es sich an die Gegebenheiten im menschlichen Körper an und reguliert so lange, bis das ursprüngliche Gleichgewicht in Körper, Geist und Seele wieder erreicht ist.

Echinacea purpurea

Sonnenhut

Wegen seines hübschen Blütenstandes wurde der Sonnenhut seit 18. Jahrhundert in Europa als Zierpflanze kultiviert und ist heute nicht mehr aus der Pflanzenheilkunde wegzudenken. Echinacea hat eine beispiellose Kariere als immunstärkende Pflanze. Die Indianer Nordamerikas benutzen Wurzeln und Blättern der Echinacea seit alters, um die Wundheilung und Abwehrkräfte zu unterstützen. Am Besten ist ihre Wirkung bei einer beginnenden Erkältung belegt.

Eleutherococcus senticosus

Sibirischer Ginseng

Eleuthero unterstützt nicht nur in einer akuten Situation, sondern schafft auch ein Energiedepot, auf das in Belastungszeiten zurückgegriffen werden kann. Die Wurzel baut eine große Menge an adaptiver Energie auf, die als Reserve genutzt werden kann. Wenn es richtig anstrengend wird, können die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, auf diese Reserve zurückgreifen. So sind wir den Anforderungen des Lebens besser gewachsen.

Matricaria chamomilla

Kamille

Licht, Weichheit und wärme begegnen uns in der wunderbaren Kamille. Die Bedeutung des Gattungsnamens Matricaria, der von der lateinischen Matrix abgeleitet ist und Mutter oder Mutterleib bedeutet, zeigt seine Verwendung seit der Antike für die beruhigende Wirkung, die nur eine Mutter haben kann. Die Kamille ist wohl der Inbegriff einer Heilpflanze. Kamillenblüten enthalten einen ganzen Cocktail von Wirkstoffen, die isoliert oder in ihrer Gesamtheit angewendet werden. Ein von Bauchweh geplagtes Kind, die umsorgende Mutter, der warme Kamillentee - das gehört eifach zusammen. Es sind nicht nur die krampflösende Wirkstoffe, die dem Kind so gut tun, das Kamillenwesen verstärkt zudem die mütterliche Zuwendung.

Sambucus nigra

Schwarzer Holunder

Der schwarze Holunder kommt hauptsächlich in Europa vor und wird seit langem in der traditionellen Kräuterkunde zur Unterstützung der Abwehrkräfte bei saisonalem Wechsel verwendet. Ein Stärkungsmittel und Lebensmittel zur Förderung von Gesundheit und Vitalität. Holunder besitzt eine ausgeprägte Beziehung zu den durchlüfteten Organen (Atemwege und Nebenhöhlen). Fast alle Teile der Holunder können genutzt werden. Aus den Blüten bereitet man einen schweißtreibenden Tee, die Blätter werden ähnlich verwendet. Der Saft der Früchte wird zur Essig oder Naturheilmittel verwandelt. Nach Alberts Magnus dient die von oben nach unten abgeschabte Rinde als Abführmittel.

Taraxacum officinale

Löwenzahn

Der Löwenzehn gehört zu den anpassungsfähigsten und vitalsten Pflanzen der Welt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie in der Europäischen Heilkräuterkunde wird Löwenzahn verwendet, um die Leber und die Gallenblase zu unterstützen, die Verdauung anzuregen und den Entgiftungsprozess zu unterstützen. Löwenzahn ist sehr beliebt für die üblichen Frühjahrskuren.

Volles Spektrum

Unmittelbar nach der Ernte frisch extrahiert

Zusammen mit der Natur

Durch mühsame Forschung und Engagment für Nachhaltigkeit, sind wir in der Lage, Produkte anzubieten, die sowohl für Sie als auch für die Erde das Beste sind.

-

"Sammle deine Reichtum, ohne die Quelle zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen."

Budha